Suche

Elterninformation zur Schulöffnung

Liebe Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen!


Wir freuen uns, dass wir am kommenden Montag, 7.Dez.2020, wieder mit dem Präsenzunterricht starten können. Die allermeisten Schüler haben das Homeschooling gut bewältigt, waren sehr fleißig und sind schon echte Profis im Umgang mit LMS und den digitalen Medien. Täglich waren 25-30 Schüler in der Schule und wurden von unseren Lehrkräften unterstützt und betreut. Der soziale Kontakt ist uns allen abgegangen – in der Klassengemeinschaft lernt es sich einfach besser und effizienter.


Um in den Wochen bis Weihnachten gesund zu bleiben und diese Zeit im Schulhaus gut zu bewältigen, müssen wir uns alle an verschärfte Hygienemaßnahmen halten. Wir beachten die bekannten Vorschriften (Händewaschen, Lüften, Abstand halten) und tragen nun auch einen eng anliegenden Mund-Nasen-Schutz während des Unterrichtes und am Gang. Diese Maßnahme ist für niemanden lustig und angenehm, wir nehmen sie aber auf uns, um uns selbst und andere bestmöglich zu schützen. Können wir genug Abstand halten und sitzen die Schüler alle auf ihren Plätzen, wird es auch Phasen der Abnahme geben können. Zudem sind wir darauf bedacht, dass alle Schüler genug Frischluft bekommen. Täglich steht daher für jede Klasse zusätzlich zum Sportunterricht ein Spaziergang auf dem Programm. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unsere gesetzlichen Vorgaben so gut es geht und mit Augenmaß umsetzen.


Um im 2. Stock „ausdünnen“ zu können, ist es uns gelungen, dass die Klasse 3B bis Weihnachten in der HAK untergebracht werden kann. Der Unterricht wird ganz normal stattfinden, die Details werden den Schülern am Montag von ihrem Klassenvorstand mitgeteilt.

Sollte ein Kind krank sein bzw. ungeklärte Symptome zeigen oder Kontaktperson von Verdachtsfällen sein, lassen Sie es bitte zu Hause und geben Sie uns Bescheid. Sollte ein Kind in der Schule auffällige Symptome zeigen, wird es nun auch die Möglichkeit eines Tests vor Ort geben, lesen Sie bitte dazu das Infoblatt, das mit den Schülern am ersten Schultag besprochen und ihnen mitgegeben wird. Für Schüler bis 14 Jahren ist die Unterschrift der Eltern als Zustimmung notwendig.

Die Vorgehensweisen bezüglich ausgefallener Termine für schriftliche und mündliche Leistungen und Schularbeiten werden die jeweiligen LehrerInnen mit den Klassen besprechen.


Wir kommen gemeinsam gut durch diese schwierige Zeit!


Doris Aigner für das Team der WMMS Waidhofen

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pocksteinerstr. 4

3340 Waidhofen/Ybbs

 

+43 7442 90512

303012@noeschule.at

 

© 2019 WMMS Waidhofen/Ybbs. Impressum | Datenschutz