top of page
Suche

Großartiges Märchenfest der WMMS!

Sensationelle Leistungen der ersten Klassen der Wirtschafts- und Musikmittelschule zum Abschluss ihres großen Märchenprojektes


Nach fünf Projekttagen war es am Donnerstag, den 2.3. endlich so weit – die in der Schule erarbeiteten und in Szene gesetzten Märchen konnten auf der Bühne des Plenkersaales präsentiert werden!


Nach den beiden Schülervorführungen am Vormittag konnten am Abend Eltern, Geschwister, Freunde aber auch viele andere Interessierte begrüßt werden. Als Ehrengäste waren die zuständige Schulqualitätsmanagerin, Frau Christine Schmutz, MA, der Direktor des Kooperationspartners Musik- und Kunstschule Ybbstal, Mag. Christian Blahous, die Obfrau des Mitteschulausschusses, Gemeinderätin Silvia Hraby, und Herr Vizebürgermeister Armin Bahr gekommen und wurden von Direktorin Doris Aigner willkommen geheißen.


Wie kam es zum Märchenprojekt? Grimms Märchen gehören zweifellos zum wichtigen Bildungsgut unserer Kultur und schenken Mut und Hoffnung, weil meist der Kleine, Unterdrückte und scheinbar Schwache am Schluss siegt. Märchen sind Magie, entsprechen der kindlichen Fantasie und vermitteln zudem ein kindgerechtes Wertebild, in dem Gut und Böse klar definiert sind.

Auf Initiative des Fachkoordinators für Deutsch, Herrn Sebastian Ressl, BEd, wurde ein fünftägiges Projekt mit allen 75 Schülern und Schülerinnen der 1. Klassen gestartet. Aufgabe war, in der Zufallsgruppe für das zugeloste Märchen Dialoge zu verfassen, ein Bühnenbild und Kulissen zu gestalten, eigenständig nach Kostümen zu suchen und Requisiten zu organisieren. Lustige oder zeitgemäße Dialoge wurden in die Märchenszenen eingebaut. Außerdem wurde gewissermaßen „dreisprachig“ gearbeitet: Deutsch, Englisch und im Dialekt – alles hat seine Berechtigung!

Die Schüler und Schülerinnen gingen mit viel Spielfreude und Enthusiasmus an die Sache heran und verstanden es bestens, das Publikum zu begeistern.


Unterstützt wurden die Schauspieler von musikalischen Beiträgen des Orchesters der 3. und 4. Musikklasse unter der Leitung von Mag. Matthias Eckart und einigen Ensembles und Solist*innen.

In der Pause warteten ein Buffet, das vom Elternverein unter Obmann Gerhard Schippany organisiert und vorbereitet wurde, auf die Gäste! Vielen Dank für die verlässliche kulinarische Unterstützung!


Die Ton- und Lichttechnik lag in den bewährten Händen von Bernhard Markhauser, Andreas Halbartschlager sowie Jan und Max aus der 4C. Dank geht auch an das engagierte Lehrer- und Lehrerinnenteam für das geduldige und kompetente Coaching der Schauspieltruppe, die vielen Helferlein im Hintergrund, die die wartenden Kinder bei Laune hielten. Besonderer Dank gilt Sebastian Ressl, bei dem alle Fäden zusammenliefen, der die Nerven bewahrte und in dessen Händen die Gesamtleitung lag!


Alle Fotos und Videos: https://bit.ly/wmms_mp


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page