top of page
Suche

4B der WMMS verbringt erlebnisreiche Tage in der Bundeshauptstadt

Am 2.Mai machten sich die 17 Schüler/innen der 4B gemeinsam mit ihren beiden Begleitlehrerinnen mit dem Zug auf den Weg nach Wien.

Nach Bezug des a&o-Hostels am Hauptbahnhof, ging es gleich in den 1.Bezirk zu einer Besichtigung des Stephansdomes, inklusive Besteigung des Südturms, bei der 343 Stufen zur Turmspitze hinaufführten.

Am Nachmittag wurde die Kaisergruft (Kapuzinergruft) besucht, in der 150 Habsburgerkaiser und ihre Familien bestattet wurden.

Ein Besuch im Ronacher, beim Musical „Der Glöckner von Notre Dame“, beendete den ersten interessanten Tag in Wien.

Am Vormittag des 2.Tages wurde das Morgentraining der Lipizzaner in der Spanischen Hofreitschule besucht, worauf am Nachmittag eine Besichtigung des Schlosses Schönbrunn folgte.

Das Abendprogramm umfasste zuerst einen Besuch bei „Sisi`s Amazing Journey“, danach noch beim „Time Travel Vienna“, wo anhand von einem 5D-Kino, VR-Brillen und anderen Spezialeffekten 2000 Jahre Wiener Stadtgeschichte erzählt wurden.

Tag 3 startete mit einem Besuch im MAK (Museum für angewandte Kunst). Dort erhielten wir bei einer Führung interessante Informationen über nicht alltägliche Kunstgegenstände, wie Sessel, Schuhe und barocke Spucknäpfe.

Nachmittags stand das neurenovierte Parlamentsgebäude auf dem Programm. Im Rahmen einer Führung bekamen wir Einblicke in die Prunkräume und in den Sitzungssaal des Hauses.

Der Rückweg zum Hotel führte durch den Garten des Schlosses Belvedere.

Der letzte Abend in Wien wurde im Prater verbracht und mit einer gemeinsamen Riesenradfahrt eröffnet.

Bevor es am 4.Tag mit dem Zug wieder nachhause ging, wurde noch das Weltmuseum in der Hofburg besucht, in dem es viel über die Kolonialisierung zu erfahren gab.

Während dieser Tage konnte sich jeder einen guten Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen der Bundeshauptstadt verschaffen.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page