Suche

Auf meinem Fleckchen Erde

Eröffnung des Viertelsfestival-Beitrages der WMMS


„Bodenkontakt“ ist das Motto des heurigen Viertelsfestivals. Über 100 Schüler und Schülerinnen der WMMS haben überlegt, was auf dem Fleckchen Erde, auf dem sie stehen, wächst, kriecht, fliegt – und haben sich Gedanken darüber gemacht. In Biologie wurde recherchiert, in Bildnerischer Erziehung gestaltet.

Die Botschaft sollte sein: „Wir alle wollen unsere Natur so erhalten, wie wir sie kennen, aber dazu müssen wir etwas tun, vor allem ist ein sensiblerer Umgang mit unserer Umgebung ist dringend notwendig!“

Kunstpädagogin Ingrid Mühlbachler, Leiterin und Initiatorin des Projektes, wurde von Kollegen und Kolleginnen der WMMS, vom Magistrat der Stadt und von der Leitung des Viertelsfestivals tatkräftig unterstützt, sodass – trotz einjähriger Corona-Pause – eine eindrucksvolle Installation aus den Zeichnungen und Portaitfotos der Schüler, die auf haltbare Kunststofffolie gedruckt wurden, entstanden ist.


Am 1.Juni 2021 konnte Dir. Doris Aigner auf dem Hohen Markt Herrn Bürgermeister Mag. Werner Krammer und einige Gäste zu einer kleinen coronakonformen Eröffnungsfeier begrüßen. Umrahmt wurde die Feier von Kurztexten über verschiedene Tiere und einem Bläser-, einem Flöten- und einem Volksmusikensemble der Klasse 3B, die stellvertretend für alle beteiligten SchülerInnen anwesend war.

Die Installation in der Fußgängerzone wird bis Ende Oktober zu sehen sein.

Die WMMS freut sich auf viele interessierte Besucher!




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen