Suche

Schmerzhafte Reise in die Vergangenheit

Am Montag, den 4. April, fuhren die 4. Klassen der Wirtschafts- und Musikmittelschule Waidhofen/Ybbs zum Memorial Mauthausen in der Nähe von Linz, um sich über das furchtbare Geschehen dort zu informieren.

Die Schüler wurden von einem Tourguide empfangen, der einen Überblick über das weitläufige Gelände zeigte.

Schockierend waren vor allem die Todesstiege, die beengten Wohnverhältnisse in den Baracken, die Genickschusswand, die offenen Gemeinschaftstoiletten, die Gaskammer und das Krematorium.

Jedes Land, das in diesem schrecklichen Krieg involviert war, errichtete dort ein Mahnmal, damit diese Taten nie in Vergessenheit geraten. Gerade in einer Zeit, in der es sogar in Europa wieder einen Krieg gibt und neuerlich Kriegsverbrechen begangen werden, ist es besonders wichtig, dass junge Menschen von diesen schrecklichen Gräueltaten wissen.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen