Suche

WMMS erweitert den Mini-Schulgarten

Hochbeet geht in Betrieb

Die Schüler und Schülerinnen der 4B nutzen unter Anleitung ihres Klassenvorstandes und Biologielehrers Martin Rab, BEd, den Frühling (Coronabedingt war der Start etwas später) und gestalten den Mini-Schulgarten der Wirtschafts- und Musikmittelschule neu.

Bisher gab es eine Kräuterpyramide, welche nun wieder mit Erde aufgefüllt wurde. Eine Neubepflanzung mit verschiedenen Küchenkräutern für den Unterricht aus Ernährung und Haushalt ist noch für den Juni geplant. Gleichzeitig wird noch ein Schneckenzaun angebracht, damit nicht wieder alle Pflanzen über Nacht verschwinden.

Das vom Magistrat bzw. von Herrn Stadtrat Fritz Hintsteiner zur Verfügung gestellte Hochbeet wurde noch im Winter mit Bokashi (=mit „effektiven Mikroorganismen“ fermentierte Küchenabfälle) aus der Schulküche optimiert und für den Gemüseanbau vorbereitet. Im Mai wurden Paradeispflanzen, Knollenfenchel, Gurken, Sprossenkohl, Karfiol, Kapuzinerkresse und essbare Tagetes gepflanzt. Paradeisstäbe stellten die SchülerInnen im Werkunterricht aus einer alten Palette selbst her.

Um ein optimales und einfaches Arbeiten zu ermöglichen, wurden auch eine automatische Bewässerungsanlage installiert und verschiedene Gartengeräte neu angeschafft. Mit all diesen neuen Ideen und Anschaffungen soll das Hochbeet in Zukunft optimal in den fächerübergreifenden Unterreicht eingebaut und genutzt werden.

Wir danken dem Magistrat, Stadtrat Hintsteiner und Stadtgärtner Fabian für das Hochbeet und unserem neuen Schulwart, Herrn Halbartschlager, für die tatkräftige Unterstützung. Nun freuen sich schon alle auf eine gute Ernte.




Pocksteinerstr. 4

3340 Waidhofen/Ybbs

 

+43 7442 90512

303012@noeschule.at

 

© 2019 WMMS Waidhofen/Ybbs. Impressum | Datenschutz